Thüringer Allgemeine vom 20.08.2010

20.08.2010

20 Jahre gut im Geschäft das war für die Sömmerdaer Steuerberatungsgesellschaft Jessing & Partner ein schöner Anlass, etwas größer zu feiern.

Unlängst waren rund 250 Gäste in das Festzelt auf das Gelände am Wasserturm eingeladen zu netten Gesprächen, gutem Essen und Livemusik mit der Bozz-Rockband. Gelegenheit für die Chefin Karola Jessing, auch zurück zu blicken: Am 1. August 1990 wagte die damalige Diplom-Ökonomin und Steuersachbearbeiterin beim Rat des Kreises den Sprung in die Selbstständigkeit. Gemeinsam mit einer westdeutschen Kollegin eröffnete sie in Kölleda ihr erstes Büro: "Bei der Frisör-PGH gab es einen Aufenthaltsraum mit Telefon, wir mieteten ihn mit zwei Tischen und Stühlen sowie einem Kopierer an", meint die 49-Jährige schmunzelnd, wenn sie an die Anfänge zurückdenkt. Über die Jahre entwickelte sich das Steuerbüro gut: 1994 der Abschluss als Steuerberaterin, 1995 der Umzug nach Sömmerda in die Kölledaer Straße. 15 bis 16 Mitarbeiter standen konstant in Lohn und Brot. Heute ist die Gesellschaft im Industriepark sowie mit Zweigniederlassungen in Weimar und Arnstadt ansässig. 2003 stieß Steuerberater Torsten Henkel zum Team, in diesem Jahr Maik Linsel. Karola Jessing ist stolz darauf, dass sein Werdegang als Azubi in der Firma begann. Damit gehört er zu den 19 Azubis, die in den vergangenen 20 Jahren ausgebildet wurden.

Zeitungsartikel der Thüringer Allgemeine vom 20.08.2010

Zurück